26 Dezember 2009

Algarve: Weihnachtsgeschäft mit Umsatzminus von mehr als 30%


Das diesjährige Weihnachtsgeschäft brachte eine Umsatzeinbusse von mehr als 30% verglichen mit dem Vorjahr - so lautet die Schätzung des Einzelhandels an der Algarve. Nach Angaben des Präsidenten des Einzelhandelsverbandes ACRA (Associação do Comécio e Serviços da Região do Algarve) lief das Geschäft am 24.12. sehr gut. Damit konnten jedoch die Verluste der Vortage nicht wettgemacht werden.
Um den Absatz anzukurbeln, veranstalten die Einzelhändler in Portimão am 28., 29. und 30 Dezember eine Verkaufsmesse "Inverno da Stock-Out". In einem klimatisierten Zelt an der Zona Ribeirinha werden von 19.00 - 23.00 Uhr ca. 40 Einzelhändler ihre Waren zu Sonderpreisen anbieten.
Eine vergleichbare Veranstaltung ist für den 8., 9. und 10 Januar in Faro geplant.
Quelle:http://www.correiomanha.pt....011
Foto © Ruth Rudolph / PIXELIO

Keine Kommentare: