06 Dezember 2009

Silves: "Fábrica do Inglês" droht Schliessung


Die Algarve wird möglicherweise bald um eine Attraktion ärmer:
Die "Fábrica do Inglês" in Silves, auf deren Gelände sich auch das Korkmuseum befindet, ist zahlungsunfähig. Mit Bankschulden in Höhe von 6,5 Millionen Euro droht dem Unternehmen die Schliessung wenn nicht die Stadt Silves finanzielle Hilfe leistet.
Wie die Zeitung "Correio da Manhã" berichtet, arbeiten zur Zeit nur noch 3 Angestellte auf dem Gelände. Das Management - geführt von dem Bruder der Bürgermeisterin - hat versucht, die Immobilie, zu der auch das preisgekrönte Korkmuseum gehört, für 21 Millionen Euro zu verkaufen, was wegen der Krise misslang.
Die Geschäftsführung hat letzte Woche vorgeschlagen, dass die Stadt 6 Monate lang 12.550 Euro zur Abdeckung der laufenden Kosten zahlt. In der Zeit soll über den Verbleib der Immobilie (vermutlich Übertragung auf die Gemeinde Silves) beraten werden. Am kommenden Mittwoch wollen die Politiker in Silves über die "Fábrica do Inglés" weiter beraten.
Quelle:http://www.correiomanha.pt/noticia.....10
http://jornal.publico.clix.pt....153.htm

Keine Kommentare: