22 Januar 2010

Algarve: Hoher Bevölkerungszuwachs bis 2030 erwartet

Nach der jüngsten Erhebung des Statistischen Amtes der Europäischen Gemeinschaft (Eurostat)vom 14.01.2010 gehört die Algarve zu den Regionen in Europa, die bis 2030 mit einem hohen Bevölkerungszuwachs von ca. 30% rechnen kann.
Die Statistiker haben in ihrem Bericht "EUROPOP 2008" eine regionale Bevölkerungsvorausschätzung für den Zeitraum 2008 - 2030vorgenommen.
Danach wird die Bevölkerung in der Region Algarve von 443.000 auf 564.000 Menschen im Jahr 2030 steigen. Der Zuwachs setzt sich hauptsächlich aus ausländischen Zuwanderungen zusammen, während aus Portugal voraussichtlich nur geschätzte 33.000 Personen an die Algarve ziehen werden.
Erwartungsgemäss wird der Anteil von Senioren über 65 Jahren von 18,8 auf 23,2 % steigen.
Bei der Ausländerbehörde SEF waren 2008 ca. 12.000 Brasilianer, 10.443 Briten und ca. 10.000 Ukrainer registriert. Das britische Konsulat in Portimão schätzt, dass sich ca. 50.000 Briten ganzjährig oder für längere Zeit an der Algarve aufhalten.
Quelle:http://www.algarveresident.com...=34726
http://epp.eurostat.ec.europa.eu..-001
Foto: (C) creative commons / ckhowley auf Flickr

Keine Kommentare: