20 Januar 2010

Portimão: Mehr Sicherheit in der Altstadt

Der Bürgermeister gab am 19.01.2010 nach der Zusammenkunft des Sicher- heitsrates der Stadt (Conselho Municipal de Segurança) bekannt:
1. In der Altstadt von Portimão wird ein Restaurant geschlossen
2. alle weiteren werden gründlich inspiziert
3. verstärkte Patrouillien der Stadtpolizei (PSP)in dem von Nacht- bars und Restaurants geprägten Vergnügungsviertel

Die Bewohner der Altstadt nahe der alten Eisenbrücke über den Arade hatten sich bereits im September vergangenen Jahres massiv über die Zustände in ihrem Viertel beschwert. Danach bestimmt der Drogenhandel die Szene, verbunden mit lautstarken Streitereien, Vandalismus bis hin zum Raub. Den Behörden sind 2 mutmassliche Umschlagplätze für Drogen bekannt, eines davon (Restaurant) wurde geschlossen. Im Jahr 2009 nahm die Polizei 38 Personen bei Razzien fest.
Quelle:http://www.publico.clix.pt....791

Keine Kommentare: