22 Februar 2010

Portimão: Autotunnel wegen Wandeinsturz gesperrt

Im "Tunél das Cardosas" in Portimão ist heute gegen 11.30 Uhr ein ca. 6 Quadratmeter grosses Stück der Wand heruntergefallen. Der Autotunnel ist Teil einer der Hauptzugangswege nach Portimão vom Krankenhaus, der EN 125 und der Autobahn A22 in Richtung Zentrum. Weder Menschen noch Fahrzeuge kamen bei dem Vorfall zu schaden. Allerdings verursachte der Abbruch einen enormen Verkehrsstau.
Ursache ist ein Wasserrohrbruch in der Nähe des Tunnels. Eine technische Untersuchung hat keine Schäden an der Struktur des Tunnels festgestellt. Nach Angaben der Stadtverwaltung bleibt der Tunnel jedoch bis Mittwoch geschlossen. Bis dahin bleibt nur die Möglichkeit die östliche gelegene alte Eisenbrücke bei Parchal oder aber die weiter westlich gelegen Abfahrt Penina zu benutzen.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com....=35111
Bildstrecke: www.barlavento.online.pt/...cnt=20

Keine Kommentare: