24 Februar 2010

Portimão: Tornado verursacht erhebliche Sachschäden

Ein Tornado hat gestern abend gegen 22.40 Uhr an der Küste zwischen Praia do Vau und Praia do Rocha erhebliche Sachschäden angerichtet.
Personen kamen glücklicher- weise nicht zu Schaden. Bei 4 Strandrestaurants in Praia do Vau wurden die Dächer teilweise abgedeckt und die Aussenterrassen zerstört. Bäume wurden entwurzelt, auch einige Elektromasten konnten dem Sturm nicht widerstehen. In einigen Gebäuden zerbarsten Scheiben, Tische und Stühle wurde durch die Luft gewirbelt.
Der Zivilschutz hat bereits heute morgen mit schwerem Gerät die Trümmer von der Strasse (Avenida V3) geräumt.
Quelle:http://jn.sapo.pt...010
Video: http://sic.sapo.pt/online/video...24-02.htm

Kommentare:

Thomas Sävert hat gesagt…

Hallo, bitte entfernen Sie den Zusatz "Mini" vor dem Wort Tornado. Es gibt diesen Ausdruck nicht, er wurde von Medien erfunden. Er suggeriert, dass die "echten" Tornados nur in den USA auftreten und in Europa nur schwächere. Dies ist aber falsch. Tornados können hier in Europa genauso stark sein wie drüben und sie sind auch viel häufiger als bisher gedacht. Die meisten Tornados in den USA sind übrigens auch nur schwach.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Sävert
Tornadoexperte

bbk hat gesagt…

Hallo Herr Sävert,

vielen Dank für Ihren sachlich gerechtfertigten Kommentar!

Zunächst war ich irritiert über den Zusatz "Tornadoexperte" unter Ihrem Namen. Ich habe mich dann aber im Internet schlau gemacht und festgestellt, dass Sie sich beruflich und privat mit nahezu allen Naturkatastrophen sehr kompetent befassen.
Sie haben mich überzeugt und ich habe den Text korrigiert.

Ich darf daher auch zu zwei Ihrer websites wie folgt verlinken:
Naturgewalten - Thomas Sävert
Tornadoliste - Thomas Sävert


Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!

Mit freundlichem Gruss
Hans-Joachim Bunge