20 Mai 2010

Algarve: "Percurso dos Sete Vales Suspensos" eingeweiht


Heute nachmittag eröffnet Umweltministerin Dulce Pássaro den "Percurso dos Sete Vales Suspensos", einen 5,6 km langen Klippenwander- weg zwischen dem Praia Vales de Centianes (Carvoeiro) und dem Praia da Marinha.
Bei dem "Percurso dos Sete Vales Suspenos" handelt es sich nicht etwa um eine neu angelegte Strecke, sondern um den Ausbau eines bereits bestehenden Weges auf den Klippen. Mit einem Aufwand von 78.000 Euro (davon 70% EU-Anteil) wurden Aussichtsplattformen angelegt, ca. 20 Hinweis/Erläuterungstafeln aufgestellt sowie gefährliche Stellen abgesichert.
Neben der Erhaltung der Natur zielt der Ausbau auch auf den Natur-Tourismus, der ganzjährig Besucher an die Algarve bringen soll.
Quelle:http://www.barlavento.online.pt...=42048
Kommentar:
78.000 Euro Steuergelder sinnvoll ausgegeben? Schon vorher konnte man sehr schön von Carvoeiro über Benagil zum Praia da Marinha wandern, wie unsere beiden Wandervorschläge beweisen.
>>> Klippenwanderung von Carvoeiro nach Benagil
>>> Klippenwanderung von Benagil zum Praia Marinha
Zwar ohne feierliche ministerielle Eröffung und ohne Hinweistafeln und Aussichtsplattformen .... aber wem ist das in der heutigen Zeit tatsächlich 78.000 Euro wert?

Keine Kommentare: