15 Juni 2010

Faro und Portimão: Public Viewing auf portugiesisch

Pech hatten heute Hunderte von Fussballfans, die beim Public Viewing das Spiel der portugiesischen Fussballman- schaft gegen die Elfenbeinküste sehen wollten.
Sowohl in Faro als auch in Portimão schaltete sich der Grossbildschirm nicht ein.
In Faro, wo sich ca. 500 Zuschauer im Park am Jachthafen versammelt hatten, versuchten Techniker noch bis 15 Minuten nach Spielbeginn, die Situation zu retten - vergeblich.
In Olhão hingegen, wo auch Public Viewing angeboten, gab es keinerlei Probleme.
Als Erklärung für das Desaster werden vom Veranstalter technische Probleme angegeben. Der Grossbildschirm hängt an einer provisorischen Stromversorgung. Getestet wurde er bei Nacht, wo alles reibungslos lief. Aufgrund des heute nachmittag hohen Lichteinfalls war der Stromverbrauch erheblich höher, was zur Folge hatte, dass die Strom versorgung sich abschaltete.
Wie der Veranstalter weiter mitteilte, funktioniert der Grossbildschirm jetzt wieder, allerdings sind nicht alle Module angeschaltet.
Quelle: http://www.barlavento.online.pt...=42658
Foto ( c): Creative commons Lizenz / Zeitfixierer auf flickr


Keine Kommentare: