11 Juni 2010

Lagos: Grundsteuererhöhung gegen Gebäudeverfall

Die Stadt Lagos erhöht ab 2011 die Grundsteuer (Imposto Municipal sobre Imóveis - IMI) für nicht bewohnte, heruntergekomme- ne Häuser im historischen Zentrum. Eigentümer, die ihre Immobilie offensichtlich ver- fallen lassen, müssen das Doppelte an Steuern zahlen.
Damit will die Stadtverwaltung gegen den Verfall von Gebäuden im Zentrum, deren Zahl zunimmt, ankämpfen.
Gegenwärtig werden alle baufälligen Häuser aufgelistet, die seit mehr als einem Jahr keinen Vertrag über einen Wasseranschluss haben und/oder kein Wasser bezogen haben.
Die Stadtverwaltung weist in diesem Zusammenhang darauf in, dass es nationale Förderprogramme zum Erhalt alter Gebäude gibt, die der Entvölkerung der Innenstädte stoppen soll.
Quelle:http://www.barlavento.online.pt..=42603

Keine Kommentare: