04 Juni 2010

Pilotprojekt "Algarve Seguro"

Um die in der letzten Zeit in die Schlagzeilen geratene Sicherheitslage an der Algarve zu erhöhen, wird die portugiesische Regierung das Pilotprojekt "Algarve Seguro" (Sichere Algarve) starten.
Wie Innenminister Rui Pereira bei der Vorstellung am 28.05. in Faro erklärte, werden die 225 Dienstwagen der Polizei mit GPS Geräten ausgestattet. Ausserdem werden Überwachungskamaras installiert, mit denen gestohlene Fahrzeuge geortet und identifiziert werden können. Auch eine Vernetzung mit den Alarmanlagen der privaten Sicherheitsdienste ist vorgesehen. Im Monat Juli soll "Algarve Seguro" starten.
Quelle:http://www.barlavento.online.pt....=42299

Keine Kommentare: