15 Juli 2010

Die Regierungspräsidentin, die Polizei und eine Schnapsidee

Eine Überraschung erlebten 63 Autofahrer, die bei einer Polizeikontrolle ( von gestern 22.30 bis heute früh) auf der Verbindungsstrasse von Portimão nach Praia da Rocha in das "Röhrchen" blasen mussten. Als Belohnung für ihr Fahren ohne Alkohol erhielten sie eine Eintrittskarte für das Le Mans Rennen auf dem Autódromo Internacional do Algarve.
Die Aktion ist Teil einer Vereinbarung zwischen der Regierungspräsididentin Isilda Gomes in Faro und dem Betreiber des Autódromo, die am 3. Juli geschlossen wurde. Danach werden von dem Betreiber "Algarve Motor Park" ein Jahr lang diverse Kampagnen zur Strassensicherheit gesponsert und durchgeführt, wozu auch die "Belohnung" für Fahren ohne Alkohol gehört.
Heute morgen war die "Governadora Civil de Faro" persönlich vor Ort um die Autofahrer zu belohnen, in Zukunft werden die "Geschenke" von den Polizisten verteilt.
Von den insgesamt 297 kontrollierten Fahrern hatten nur 2 die in Portugal geltende 0,5 Promille Grenze überschritten.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com...=37943

Keine Kommentare: