23 Juli 2010

Statistikstreit - Hotelverband ./.Tourismusbehörde

Nach der Statistik des portugiesischen Hotel- verbandes sind die Preise für ein Hotelzimmer im Zeitraum 2007 - Mai 2010 landesweit um 8,4% gesunken. Die Algarve schneidet besonders schlecht (oder gut aus der Sicht des Verbrauchers) ab. Hier haben die Statistiker einen Preisrückgang um 24,5 % registriert.
Der Präsident der Tourismusbehörde der Algarve bezweifelt allerdings die Zahlen, da die wesentlich höheren Hotelpreise der Hochsaison für 2010 nicht in die Berechnung eingeflossen sind.
Unbestritten ist allerdings, dass wegen des Wegbrechens des englischen Marktes die Preise an der Algarve gefallen sind.
Nur die Hotels im Norden Portugals, speziell die Region Beira, vermeldet einen leichten Preisanstieg.
Den Berechnungen lagen die Daten von 400 Hotels zugrunde.
Quelle:http://economia.publico.pt....8403

Keine Kommentare: