20 Juli 2010

Portimão: Zigarettenschmuggel auf der Fähre "Volcan de Tijarafe"

Fährterminal im Hafen von Portimão
Der portugiesische Zoll entdeckte gestern im Hafen von Portimão 400.000 Zigaretten. Sie waren in einem Transporter zwischen Sofas und Waschmaschinen auf der Fähre "Volcan de Tijarafe" versteckt.
Die spanische Fähre verbindet Portimão mit Madeira und den Kanaren.
Das Auto gehörte einem Kolumbianer, der eine Aufenthaltserlaubnis für Spanien hat.
Bereits vor einigen Wochen hatte der Zoll mehr als 2 Millionen Zigaretten, versteckt in drei Kleintransportern, auf der Autobahn bei Olhão beschlagnahmt.
Quelle:http://www.barlavento.online.pt...=43412

Keine Kommentare: