28 September 2010

Algarve Tourismus: Spanier auf der Überholspur


Die Spanier drohen die Briten von der Spitze der Nationenliste, die die Algarve besuchen, zu verdrängen. Noch führen die Briten jedoch mit der absoluten Zahl der Übernachtungen.
28 % Zuwachs bei den Spaniern und 30 % Rückgang bei den Briten im August gegenüber dem Vorjahr vermeldet der Hotelverband der Algarve. Dennoch bleibt der britische Markt noch der stärkste.
Insgesamt hat der spanische und innerportugiesische Markt den Tourismus an der Algarve in diesem Jahr gerettet. Nuno Aires, Präsident des Tourismusverbandes, warnt jedoch vor der Einführung der Maut auf der A22, die die Wettbewerbsfähigkeit des Tourismus ebenso beeinträchtigen könne wie die Billigangebote aus Ägypten, Tunesien oder der Türkei. Positiv wird bemerkt, dass die "low cost"- Flüge einen Zuwachs von Gästen aus den Benelux-Staaten und von jüngeren Touristen bewirkt habe.
Quelle: Turistas espanhóis ameaçam destronar britânicos no Algarve

Keine Kommentare: