29 September 2010

Aljezur: Erneut tödlicher Sturz von den Klippen an der Westalgarve


Gestern ist aus bislang ungeklärten Gründen ein etwas 70-jähriger Mann nördlich vom Hafen von Arrifana / Bezirk Aljezur von den Klippen gestürzt. Der Leichnam wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Aljezur geborgen und wird jetzt im Hospital von Portimão untersucht.
Erst vor 6 Tagen ist ein junger spanischer Tourist auf tragische Weise in Sagres von einem 50 - 70m hohen Felsen abgestürzt. Dies ist der sechste Tote, der in diesem Jahr nach einem Sturz von den Klippen geborgen werden musste.

Quelle: Aljezur: www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: