06 September 2010

Umstrittene Stierkampfveranstaltung in Monchique

Bullfighting, Édouard Manet, 1865–1866

Zum 1. Mal findet in Monchique am 12.09.2010, 16:00 eine Stierkampfveranstaltung statt.
Natürlich war vorauszusehen, dass dies Tierschutzverbände und Stierkampfgegner auf den Plan rufen würde und so treffen/trafen sich heute gegen 10:00 diese Aktivisten vor dem Rathaus, um ihren Unmut zu zeigen und eine Absetzung der Corrida zu erzwingen.
Schon zuvor hatte man in einschlägigen Blogs und in emails an die Stadtverwaltung und die Freiwillige Feuerwehr von einer Schande für Portugal, das sich zum "Geisel der Stierkampfindustrie mache", gesprochen.
Der Bürgermeister, Rui Andre, bestätigt einige derartige Mails erhalten zu haben und bekräftigte zugleich seine Auffassung, dass die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung für die Durchführung der Veranstaltung sei. Die Idee sei entanden auf einem Treffen der Behörden mit den Veranstaltern des diesjährigen Wurstfestes in Monchique (Feira do Presunto, 11. und 12.09.2010). Es sei ein einmaliges Event und man plane nicht, dieses jedes Jahr als feste Einrichtung zu wiederholen, versucht der Bürgermeister die Wogen zu glätten.
Noch nicht sicher ist, ob die Aktivisten am Tag des Events gegen erhoffte 2.700 Besucher aufmarschieren werden.

Quelle: www.barlavento.pt

Keine Kommentare: