30 September 2010

Via do Infante (A 22): Mit der Hupe gegen die Maut

Mit einem Hupkonzert wollen die Bürger der Algarve am 08. Oktober gegen die geplante Einführung der Maut auf der Via Infante (A 22) protestieren.
Nach Bekanntwerden der Pläne der Regierung, ab 15.04.2011 auch an der Algarve Autobahngebühren einzuführen, hat sich eine Bürgerbewegung gebildet, die "Comissão de utentes da Via Infante(A22)"- die dem Vorhaben den Kampf angesagt hat. Ihr gehören mehr als 12.000 Personen an, darunter u.a. der Bürgermeister von Tavira und der stellvertretende Bürgermeister von Portimão. Die Gruppe hat jetzt alle Algarvios aufgefordert, am 08. Oktober zwischen 17.00 und 19.30 Uhr die EN 125 zu befahren und aus Protest ein Hupkonzert zu veranstalten.
Ob diese Massnahme allerdings in Anbetracht des Staatsdefizits die port. Regierung beeindrucken wird, mag dahingestellt sein.
Quelle:http://clix.expresso.pt...6713

Keine Kommentare: