09 Oktober 2010

Maut-Protest: Kaum Resonanz

Nur wenige Autofahrer beteiligten sich gestern nachmittag auf der EN 125 zwischen Boliqueime und Ferreiras(Abfahrt Albufeira) bei dem Protest gegen die geplante Einführung einer Maut auf der Autobahn.
Von etwa 20 Autos ist in der Presse die Rede, die sich hupend im Kriechgang auf der Landstrasse bewegten. Das schlechte regnerische Wetter an der Algarve mag mitursächlich für die geringe Resonanz gewesen sein. Immerhin war der Verkehr durch die Autokarawane zeitweise beeinträchtigt. In den grösseren Städte wie Faro und Portimão war von dem Protest nichts zu spüren.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: