17 Oktober 2010

Salir / Loulé: Korkräuber verhaftet


Am 16.10. wurden in Loulé 2 Männer verhaftet, die in den frühen Morgenstunden versucht hatten, in Salir Kork im Wert von ca. 25.000 Euro zu stehlen.
Der Eigentümer hatte auf seinem Grundstück 4 Männer ertappt, die gerade mit dem Verladen des Korks befasst waren - zwei der Täter flohen mit einem Wagen, zwei andere zu Fuss in die angrenzende Wildnis.
Die herbeigerufene Polizei konnte vor Ort zwei von den Tätern angemietete Kleinlastwagen sicherstellen. Die beiden Räuber, die in die mata geflohen waren, tauchten am späten Vormittag in Loulé auf. Sie kauften dort neue Kleidungsstücke , um sich ihrer offensichtlich stark verschmutzten und durchnässten Kleidung zu entledigen.
Die GNR fing die Täter vor dem Laden ab. Während sich einer der Räuber widerstandslos festnehmen liess, versuchte sein Kollege erneut zu fliehen, griff dabei die Beamten tätlich an und verletzte eine zufällige vorbeikommende ältere Frau, indem er sie auf die Fahrbahn stiess. Der Fluchtversuch war jedoch erfolglos.
Der Mann war im Besitz einer Schusswaffe, die vor 3 Jahren Setubal geraubt worden war und ist wegen Mord, Raub und Diebstahl gerichtsbekannt.
Der andere Täter, der sich widerstandslos ergeben hatte, war im Besitz des Schlüssels zu einem der beschlagnahmten Kleintransporter, in dem die GNR ein Gewehr und 50 Dosen Haschisch vorfand.
Quelle: www.observatoriodoalgarve.com...39827

Keine Kommentare: