18 Oktober 2010

Silves: Überfall auf das Kastell


Offensichtlich beste Ortskenntnis hatten Diebe, die heute in den frühen Morgenstunden 8.000 Euro aus dem Safe der Verwaltung der Burg von Silves "mitnahmen". Nach Aussage von Bürgermeisterin Isabel Soares drangen die Täter durch einen Hintereingang der Burg ein, ohne diesen gewaltsam aufzubrechen.
Sie wussten auch genau, wo der Safe mit den Einnahmen des Wochenendes stand und wie er zu öffnen ist. Um nicht entdeckt zu werden, nahmen sie auch noch die Kassette der Videoüberwachung mit. Die Aufklärung des "Diebstahls ohne Spuren" liegt jetzt in den Händen der Kriminalpolizei.
Quelle:http://www.publico.pt

Keine Kommentare: