19 November 2010

Faro: Bürgerbewegung "Plantar Portugal" forstet auf

Im Nationalpark Ria Formosa an der Algarve werden von der Bürgerbewegung "Plantar Portugal" mehr als 700 heimische Bäume - Korkeichen, Johannisbrotbäume, Steineichen - gepflanzt. Damit wird der Wald in Pontal (nahe der Universität Faro) aufgeforstet, in dem 2004 grosse Bestände abgebrannt sind.
Die Pflanzaktion findet am 21., 27. und 28. 11. im Rahmen der "Semana de Reflorestação Nacional" statt.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: