15 November 2010

Kriminalstatistik: Was will sie uns sagen???

Die Kriminalität an der Algarve ist nach der Statistik der Polizei (GNR) in den Monaten Januar bis einschliesslich Oktober dieses Jahres - verglichen mit dem identischen Vorjahreszeitraum - insgesamt um 3,20 % zurückgegangen. Dabei fällt die Zahl der angezeigten Diebstähle mit minus 10,15% (absolut wurden 10.794 Diebstähle registriert) besonders ins Gewicht. Delikte gegen Personen wie Körperverletzung und Beleidigung gingen um 0,87 % zurück.
Demgegenüber verzeichnet die GNR allerdings einen erheblichen Zuwachs bei den Delikten Widerstand gegen die Staatsgewalt (+ 52,48%), Fahren unter Alkoholeinfluss (+ 31%, absolut 1539) und Drogenhandel sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis (+ 21,48%).
Der Kommandant der Stadtpolizei PSP an der Algarve spricht von einem Rückgang von insgesamt 1,4% im Zeitraum Januar bis Oktober. Auffällig ist dabei der Rückgang der Autodiebstähle im Zuständigkeitsbereich der PSP mit 40%. Diebstähle auf offener Strasse sanken um 17%, Diebstähle aus Autos um 18%. Allerdings erwähnte er auch einen leichten Anstieg der Gewaltkriminalität mit Waffen, ohne allerdings konkrete Zahlen zu nennen.
Quelle:http://www.regiao-sul.pt
http://www.jornaldoalgarve.pt

Keine Kommentare: