05 November 2010

Portimão: Steuergelder für Filmindustrie


Die Stadt Portimão ist bei ihren Bemühungen, eine Filmindustrie an der Algarve zu etablieren, einen grossen Schritt näher gekommen.
Der "Venley Star Pictures Film Fund" mit Sitz in Los Angeles hat in Kooperation mit der Stadt Portimão einen 75 Millionen Euro Fonds aufgelegt, um in Portimão Filme zu drehen. Vereinbart ist, zunächst 5 Filme zu drehen. Da in den nächsten 3 Jahren noch keine Studios zur Verfügung stehen, sollen die Hälfte der Szenen in Portimão oder Umgebung gedreht werden. Danach werden 90% der Filmszenen in Portimão spielen - so die Vereinbarung nach Angaben der Stadt. Portimão stellt als "Gegenleistung" 5 Hektar Land in der Nähe der Portimão Arena und des Grossmarktes zur Verfügung. Ausserdem wird die Filmgesellschaft von städtischen Steuern freigestellt.
An dem Fond sind zu 50% Private beteiligt , u.a. "Picture Portugal", ein nationaler Filmfond mit Beteiligung von Portimão.
Der Präsident von "Venley Star Pictures" ist der gebürtige Portugiese Carlos De Mattos, der vor 18 Jahren in die USA auswanderte.
Quelle:http://www.prnewswire.com
http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: