07 November 2010

Weniger Ausgaben für Weihnachtsbeleuchtung


Im Zeichen knapper Kassen haben einige Städte der Algarve ihr Budget für die diesjährige Weihnachtsbeleuchtung erheblich zurückgefahren. So gibt Albufeira in diesem Jahr "nur" etwa 70.000 Euro aus. Im vergangenen Jahr waren es noch 290.00 Euro.
Auch in Faro werden die Ausgaben auf 70.000 Euro heruntergefahren, gegenüber 100.000 Euro im Jahr 2009. Der Bürgermeister möchte aus Kostengründen in Zukunft nur noch einen zentralen Platz beleuchten.
In der hochverschuldeten Stadt Portimão bleibt es wie 2009 bei der Summe von 200.000 Euro. Allerdings wird das Geld dort nicht nur für die Beleuchtung, sondern auch für andere weihnachtliche Aktivitäten ausgegeben.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: