06 Dezember 2010

Monte Clérigo / Aljezur: Surfer retten Taucher

Gestern retteten 4 Surfer am Strand von Monte Clérigo (Bezirk Aljezur - siehe Foto) einen Taucher, der wegen der starken Strömung nicht mehr aus eigener Kraft an Land kam. Der 37 jährige Mann aus der Gegend um Lagos war zusammen mit zwei Freunden auf Unterwasserjagd gegangen. Gegen 13.00 Uhr wurde er von einer Strömung erfasst und etwa 500 m abgetrieben. Auf seine Hilfesignale retteten ihn vier Surfer aus dem Wasser. Der alarmierte Hubschrauber und der Rettungswagen kamen nicht zum Einsatz. Der Gerettete war am Strand bei bester Gesundheit.
Wegen der schlechten Wetterbedingungen, die zur Zeit an der Algarve herrschen, hatte das Metereologische Institut bereits seit Sonnabend Alarmstufe Gelb ausgerufen. Starke Winde mit 80km/h, 4 - 5 m hohe Wellen und Regen werden das Wetter auch noch bis Dienstag bestimmen.
Quelle:http://www.barlavento.pt

Keine Kommentare: