12 Januar 2011

Aktion zum Schutz der Seegraswiesen


Die Universität der Algarve in Faro hat eine Aktion zum Schutz des an Portugals Küsten unter Wasser wachsenden Seegrases ins Leben gerufen.
Unter dem Motto "Adote uma pradaria marinha" (in etwa: Adoptiere eine Seegraswiese) sind Vereine, Schulen, Umweltverbände aufgerufen, Wasserflächen, in denen Seegras wächst, zu schützen und zu überwachen.
Insgesamt gibt es in Portugal bis Ende 2010 bereits 13 dearrtig geschützter Seegraswiesen, allein 6 davon an der Algarve. In der Ria Formosa ist das Seegras besonders häufig anzutreffen, Schutzgebiete befinden sich bei Fuzeta, Culatra, Ilha de Faro (3x) und Albufeira befinden.
Unter besonderer Beobachtung stehen zur Zeit die Seegraswiesen von Fuzeta wegen der Ausbaggerungen für einen Schiffskanal.
An der portugiesischen Küste gibt es 3 Arten von Seegras: Zostera marinha, Zostera nolti und Cymedocea nodosa. Die unterseeischen Seegraswiesen dienen u.a. als Laichplätze für Fische und sind in ihrem Bestand bedroht.
Quelle:http://www.barlavento.pt

Keine Kommentare: