18 Januar 2011

Algarve: Wasserversorgung durch Stauseen 2011 gesichert

Die grossen Stauseen an der Algarve sind gut gefüllt - das ergibt sich aus den von der Administração da Região Hidrográfica do Algarve jetzt veröffentlichten Daten.
Insbesondere die Stauseen an der Ostalgarve, die etwa die Hälfte der Region mit Trinkwasser versorgen, haben fast ihr Maximum erreicht. Der Stausee von Odeleite war am 16.12. zu 93,6% gefüllt, der mit ihm verbundene Stausee von Beliche zu 81,7%.
Im Barlavento liegt der Stausee von Bravura mit 77,3 % vorn, gefolgt vom Stausee Funcho mit 45,5%. Der im letzten Jahr eingeweihte Stausee von Odelouca (bei Silves) wird aus Sicherheitsgründen erst langsam befüllt, hat aber bereits 28,95 % seiner Kapazität aufgenommen.
Das Schlusslicht bildet der Stausee Arade, der wegen technischer Probleme nicht voll ausgelastet werden kann, mit 27,8%.
Auch der Grundwasserstand liegt im mittleren bis hohen Bereich, so dass es voraussichtlich keine Probleme bei der Wasserversorgung im Sommer gibt.
Quelle:http://www.barlavento.pt
http://www.arhalgarve.pt

Keine Kommentare: