13 Januar 2011

Faro: Busfirma EVA passt sich dem Ryanair-Fahrplan an

Vertreter der Tourismusbehörde, des Flughafens Faro und des örtlichen Busbetreibers EVA haben gestern in Faro über eine Ausweitung der Busverbindung von Faro-Innenstadt zum Flughafen zu beraten.
Seit der low-cost Flieger Ryanair eine Basis in Faro unterhält, ist die Anzahl der Passagiere, die in Faro übernachten und mit dem Bus in die Innenstadt fahren wollen, erheblich angestiegen. Die Stosszeiten für diese Flüge liegen um 6.00 Uhr morgens und 23.00 Uhr abends. Zur Zeit fahren die Busse von EVA jedoch frühestens ab Faro um 07.10 Uhr und abends letzmalig um 21.17 Uhr vom Flughafen in die Stadt. Es ist zu vermuten, dass spätestens zur Hochsaison im Sommer der Busfahrplan den Billigfliegern Rechnung trägt.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com
Foto: (C) Creative Commons-Lizenz / mattbbuck 4950 auf Flickr

1 Kommentar:

Ralf hat gesagt…

wer hätte sowas noch vor zwei Jahren für möglich gehalten? Ob die Änderung bis zum Sommer wirklich zu schaffen ist? Man denke nur an die Vielzahl von Arbeitsverträgen, Freizeitregelungen, Urlaubsplanungen, Überstundenabkommen, Nachttarifzulagen und Frühstundenentschädigungsvereinbarungen tarifrechtlich, verwaltungsrechtlich, versicherungsrechtlich und überhaupt......