23 Februar 2011

Algarve: Beginn der Arbeiten zum Bau von Mautstellen an der A22

Laut Mitteilung des Präsidenten der "Comunidade Intermunicipal do Algarve (AMAL)", Macário Correia, haben an 10 Stellen der Autobahn A22 die Arbeiten zur Fundamenterrichtung der ge- planten Mautstellen begonnen.
So z.B. an den Autobahn- auffahrten Tavira und Olhão, an denen schon Armierungsmaterial lagere sowie Erdaushubarbeiten und Betongründungen stattfïnden würden. Es wird massiv gerügt, dass bis jetzt noch keine Gespräche mit Nutzern und anliegenden Gemeinden stattgefunden hätten und auch die Requalifizierungsarbeitem an der EN 125 als "Ersatzstrasse" zur Autobahm noch nicht abgeschlossen seien.
Laut Zeitungsberichten hat die die mit der Mautdurchführung betraute Euroscut auf Nachfrage nur an die Regierung in Lissabon verwiesen.
Die A22 verbindet an der Algarve auf einer Strecke von 130 km die Städte Vila Real de Santo António an der spanischen Grenze und Lagos/Bensafrim im Westen.
Quelle: www.observatoriodoalgarve.com..=42976

Keine Kommentare: