23 Februar 2011

Faro verkürzt die offizielle Badesaison

Entgegen dem Trend, die offizielle Badesaison auszudehnen, will Faro die Badesaison an seinen 4 Stränden (Ilha de Faro, Ilha Deserta, Farol, Culatra) um einen Monat verkürzen. Lediglich vom 15.Juni bis zum 15.September sollen die Strände bewacht werden. Die offizielle Badesaison läuft vom 01. Juni bis 30. September. Die Gemeinden haben jedoch die Möglichkeit, diesen Zeitraum zu verkürzen. Als Grund für diese Massnahme nennt Bürgermeister Macário Correia die Tatsache, dass bis Mitte Juni und ab Mitte September die Strände weitgehend leer seien, weil dann (noch) keine Schulferien seien.
Hintergrund der beabsichtigten Massnahme dürften jedoch Kostengründe sein. Bei Stränden von mehr als 100 m Länge müssen 2 Rettungsschwimmer beschäftigt werden. In Faro werden diese von der Stadt bezahlt, während in den meisten anderen Stränden mit viel Tourismus (z.B. Carvoeiro, Praia Rocha) die Gaststättenbetreiber am Strand die Rettungsschwimmer anstellen und bezahlen.
Quelle:http://www.dn.pt

Keine Kommentare: