09 März 2011

Santa Catarina Fonte do Bispo: Erdrutsche machen Strasse unpassierbar

Erdrutsche haben seit gestern Teile der Strasse zwischen Santa Catarina Fonte do Bispo und Alcaria do Cume unpassierbar gemacht. Die Orte Porto Carvalhosa, Bem Parece, Malhada do Judeu und Alcaria Fria sind nur noch über Nebenwege erreichbar. Auch die Orte Malhada do Nobre und Alcorvel (beide im Bezirk Santa Catarina Fonte do Bispo) können über die Hauptstrasse nicht mehr erreicht werden.
Nach Angaben der Feuerwehr von Tavira sind die Erdrutsche durch den heftigen Regen in der Nacht von Montag auf Dienstag verursacht worden. Zusätzlich wird als Ursache die Belastung der Strasse mit Schwerlastverkehr wegen des Baus einer Hochspannungsleitung genannt. Die betroffenen Strassen werden jetzt von den Erdmassen geräumt. Wegen der Instabilität der Strasse zwischen Santa Catarina Fonte do Bispo und Alcaria do Cume wird der Bau einer Alternative geplant.
Quelle:http://www.publico.pt

Keine Kommentare: