25 Mai 2011

23.Mai - Zwei tödliche Badeunfälle an der Algarve

Am Montag starben 2 Touristen beim Baden an unbewachten Stränden.
Am Strand Meia Praia in Lagos erlitt 78jähriger Deutscher beim Baden einen Schwächeanfall. Er konnte zunächst durch den Rettungsschwimmer der benachbarten bewachten Badezone gerettet werden. Der Einsatz des Rettungsdienstes INEM, der noch einen Hubschrauber an den Strand rief, war jedoch vergebens. Der deutsche Tourist verstarb noch am Strand.
Der 2. Unglücksfall ereignete sich am Strand Vale de Figueira im Bezirk Aljezur. Dort schwamm ein holländischer Tourist durch die Brandung hinaus. Er wurde erst entdeckt, als er bereits auf dem Wasser trieb. Surfer brachten ihn an den Strand, wo nur noch sein Tod festgestellt werden konnnte.
Quelle:http://www.cmjornal.xl.pt

Keine Kommentare: