14 Mai 2011

Vila Real de Santo António plant "Erste kubanische Rehabilitationsklinik in Europa"

Die Stadt Vila Real de Santo António will die Zusammenarbeit mit dem kubanischen Gesundheitswesen fortsetzen.
Gestern unterzeichnete der Bürgermeister und der kubanische Botschafter in Portugal eine Vereinbarung, wonach in Vila Real de Santo António eine Rehabilitationsklinik errichtet werden soll. In der Klinik, die auf der website der Stadt als "Erste kubanische Rehabilitationsklinik in Europa" angekündigt wird, werden voraussichlich 21 Kubaner beschäftigt.
Die Klinik soll auf dem Sportgelände der Stadt eingerichtet werden. Die Stadt stellt die Einrichtungen, das Management der Klinik wird in private Hände gelegt. Der private Betreiber muss allerdings noch per Ausschreibung gefunden werden.
Der Bürgermeister ist zuversichtlich, dass die Reha-Klinik noch in diesem Jahr eröffnet werden kann.
Vila Real de Santo António ist Vorreiter bei der Zusammenarbeit mit Kuba. Aufsehen (und Protest der port. Ärzte) erregte die Aktion, Patienten mit grauem Star nach Kuba zu fliegen, weil sie an der Algarve jahrelang auf eine Operation warten mussten.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: