06 Juni 2011

Algarve: Parlamentswahl ohne grosse Überraschung

Keine Überraschung aufgrund der Voraussagen brachte das Ergebnis der gestrigen Parlamentswahl für den Distrikt Faro.
Die bürgerlichen Sozialdemokraten der Partei PSD lagen mit 37,03% (gegenüber 26,03% bei den Wahlen 2009) vorn, die sozialistische Partei PS erreichte 22,96% (gegenüber 31,86% im Jahr 2009). Der Linksblock BE verlor fast die Hälfte seiner Wähler und kam auf 8,1%. Besonders schmerzhaft für den Linksblock war, dass ihre Partei von der kommunistischen Partei CDU überholt wurde, die 8, 57 % der abgegebenen Wählerstimmen erhielt. Die Kommunisten schicken zum ersten Mal nach 20 Jahren wieder einen Abgeordneten - einen Professor der Uni Faro - nach Lissabon. Fast unverändert blieb das Ergebnis für die rechte CDS-PP, die 12,71 % der Stimmen erhielt.
Insgesamt wird die Algarve mit 9 Abgeordneten in Lissabon vertreten sein: PSD 4, PS 2, CDS-PP 1, CDU 1, BE 1.
Quelle: http://www.barlavento.pt
Infos zur Wahl für ganz Portugal

Keine Kommentare: