25 Juli 2011

Loulé: Ausbau des Hubschrauberlandeplatzes

In Loulé beginnen im nächsten Monat die Arbeiten zum Ausbau des Hubschrauberlandeplatzes (Heliporto Loulé). Vorgesehen ist die Errichtung eines zweistöckigen Baus in U-Form, mit einer Kommandozentrale für den Einsatz von Hubschraubern sowie Quartieren für die Besatzung. Die Arbeiten sollen in einem Jahr abgeschlossen sein und sind mit 722.000 Euro veranschlagt.
Vorgesehen ist, auf dem Gelände einen Rettungshubschrauber mit Notarzt (INEM) in ständiger Bereitschaft zu halten, auch der Zivilschutz (u.a. Brandbekämpfung) und Sicherheitsorgane wie Polizei (GNR) und Ausländerpolizei (SEF) sollen den "Heliporto"ständig nutzen.
Bisher sind nach Angaben des Kommandanten der Feuerwehr die Einsatzkräfte unter wenig akzeptablen Bedingungen in Containern untergebracht.
Quelle:http://www.barlavento.pt

Keine Kommentare: