18 August 2011

Faro: Ärger mit dem Fährverkehr zu den Ilhas


Grosser Andrang von Passagieren und der Ausfall von 2 Fähren hat zu erheblichem Verdruss bei vielen Urlaubern geführt, die von Faro aus auf die vorgelagerten Inseln übersetzen wollen.
Seit 07. August sind nur 2 der ursprünglich 4 Fähren im Einsatz. Das bedeutet für Urlauber bis zu 2 Stunden Wartezeit bis das nächste Boot kommt. Bemängelt wird auch die wenig passagierfreundliche Anlegestelle. Zwar gibt es einen neuen Anlegesteg, jedoch keine beschatteten Wartehäuschen/Bänke. Wartende Urlauber sind gezwungen, an der Altstadtmauer Schatten zu suchen und sich dort auf das nackte Pflaster zu setzen.
Nach Angaben des Fährbetreibers ist eine Fähre zur Reparatur in Werft. Eine bereitstehende neue Fähre ist wegen bürokratischer Hemmnisse noch nicht zugelassen. Auch die zögerliche Ausbildung des Personals durch das staatliche Institut IPTM wird von seiten des Betreibers kritisiert.
Quelle:http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: