13 September 2011

Algarve: Spanier im Einsatz gegen Maut auf der A 22

Die Spanier formieren sich zum Kampf - aber gegen
die Maut an der Algarve nur symbolisch und nicht martialisch

Die beabsichtigte Einführung einer Maut auf der Autobahn Via do Infante (A 22) hat jetzt auch das Regionalparlament von Andalusien beschäftigt. Auf Antrag der Grünen wurde am 05. September beschlossen, die spanische Regierung zur Intervention aufzufordern. Um negative Auswirkungen von der Grenzprovinz Huelva abzuwehren, soll die Regierung in Madrid bei der portugiesischen Regierung vorstellig werden. Auch eine Beschwerde/ Klage bei der Europäischen Union wurde gefordert.
Da die Maut in Lissabon beschlossene Sache ist, dürfte der (jetzige!!) Vorstoss der Spanier lediglich symbolischen Charakter haben. Allerdings hat die port. Regierung bis heute immer noch nicht die erforderlichen Ausführungsverordnungen für die Maut auf der A 22 erlassen. Insider gehen davon aus, dass die Maut im Oktober kommt.
Quelle: http://www.regiao-sul.pt

Keine Kommentare: