22 September 2011

Faro: UAlg mit 321 ausländische Studenten aus 53 Nationen

Die Universität der Algarve (UAlg) verzeichnet in diesem Jahr zu Semesterbeginn einen erheblichen Anstieg von ausländischen Studenten. 321 Studenten aus 53 Nationen haben sich für das 1. Semester eingeschrieben. Die Hälfte (160) kommt im Rahmen des europäischen Erasmus Programms.
Schon traditionsgemäss stellen die Spanier den grössten Anteil, gefolgt von den Brasilianern und Studenten aus den ehemaligen Ostblockländer Polen, Rumänien, Tschechien, Moldavien und Ukraine.
In dieser Woche werden die Ausländer in der "Orientation week" u.a. zunächst in die Geschichte, Kultur und Sprache Portugals eingeführt. Bereits seit August bietet die Universität Sprachkurse an. Erwartet wird nicht, dass die Studenten bereits nach einem Semester oder einem Jahr fliessend portugiesisch sprechen, jedoch Basiskenntnisse der Sprache erlangt haben.
Quelle: http://algarvepressdiario.wordpress.com/

Keine Kommentare: