17 Oktober 2011

Lagos: Holländer am Praia Dona Ana ertrunken

Gestern nachmittag ertrank am Strand Dona Ana in Lagos ein 64jähriger Holländer. Der Mann wurde von einer starken Strömung in den Atlantik gezogen als er noch Grund unter den Füssen hatte.
Einem anderen Strandbe- sucher gelang es zwar noch, dem Verunglückten eine Rettungsboje zuzuwerfen, er konnte ihn jedoch nicht aus dem Wasser ziehen.
Die herbeigerufenen Polícia Marítima zog beide Männer an Land. Für den Holländer kam jedoch jede Hilfe zu spät, Wiederbelebungsversuche der Rettungskräfte INEM bleiben erfolglos.
Der für Lagos zuständige Hafenkommandant forderte die Badenden zu erhöhter Vorsicht auf. Trotz warmer Temperaturen an Land und im Wasser muss zu dieser Jahreszeit mit starken Strömungen gerechnet werden, die plötzlich den Grund unter den Füssen wegziehen und den Badenden in den Atlantik hinaus ziehen können. Viele Strände sind zudem nicht mehr von Rettungsschwimmern bewacht.
Quelle:http://www.jn.pt

Keine Kommentare: