21 November 2011

30 Leuchttürme zur Besichtigung freigegegben

30 Leuchtürme (von insgesamt 50) an Portugals Küsten können ab sofort jeden Mittwoch ohne vorherige Anmeldung besichtigt werden.
Ein Leuchtturmwärter wird die Besucher jeweils mittwochs von 14.00 - 17.00 Uhr durch den Turm führen und die Geschichte und Technik des Bauwerks erklären. Die Führungen beginnen jeweils zur vollen Stunde um 14, 15 und 16.00 Uhr und sind kostenlos.
An der Algarve stehen 6 altehrwürdige Leuchttürme dem Besucher offen:
São Vicente, Vila do Bispo - erbaut 1846
Ponta da Piedade, Lagos - erbaut 1913
Alfazina, Lagoa/Carvoeiro - erbaut 1920
Ponta do Altar, Lagoa - erbaut 1893
Santa Maria, Faro - erbaut 1851
Vila Real de Santo António - erbaut 1923

Die portugiesische Marine, der die Leuchttürme unterstehen, hat das Besuchsprogramm probeweise auf ein Jahr befristet. Die Marine weist jedoch daraufhin, dass die Leuchttürme wie bisher auch auf Anmeldung und mit vorheriger Genehmigung an anderen Wochentagen besichtigt werden können.
Quelle: http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: