14 November 2011

Praia da Rocha: Erneut Felsabbrüche

Der starke Regen an der Algarve hat am Strand von Vau und am Strand von Praia da Rocha zu Felsabbrüchen geführt.
Eine Kontrolle durch die Polícia Marítima gestern früh ergab, dass etwa 3 Kubikmeter Felsen an jedem Strand herabgestürzt sind. Wie der Hafenkapitän von Portimão mitteilte, ereignete sich der Abbruch nachts, Menschen sind nicht zu schaden gekommen. Es wurde auch kein Strandrestaurant beschädigt.
Der Abbruch in Praia da Rocha ereignete sich in der Nähe des Restaurants Rocha Azul und des Tunnels, der zum Strand führt. Dort sind an den Felsen deutliche Risse zu erkennen, die weitere Abbrüche befürchten lassen.
Die Abbruchstellen, die bereits als gefährlich gekennzeichnet waren, sind jetzt mit Bändern abgesperrt.
Quelle: http://www.cmjornal.xl.pt

1 Kommentar:

KaDi hat gesagt…

Vielleicht mehr ein Grund.... für Portugal (..insbesonderem Algrave-Urlauber) ins Sotavento, die Sandalgarve, auszuweichen.
Hier gibt es zwar keine malerischen Felsenbuchten.... aber auch keine Steine, die einem auf den Kopf fallen.......
Flache Strände, kinderfreundliches Toben an der "garantiert Steinschlagfreiesten Küste Portugals"......