08 April 2012

Mautärger der spanischen Osterurlauber

Das komplizierte Mautsystem hat an der spanischen Grenze am vergangenen Mittwoch und Donnerstag zu erheblicher Verärgerung der spanischen Osterurlauber geführt. Berichtet wird über lange Schlangen von 50 - 100 Personen, die an dem einzigen Kassenautomaten an der Grenzstation ein Mautticket erwerben wollten. Am Sonnabend hatte sich die Situation entspannt, zumal "Estradas de Portugal" eine Angestellte an die Grenze beordert hatte, um den meist spanischen Kurzurlaubern das System zu erklären.
Schwierigkeiten gibt es vor allem deshalb, weil das elektronische System keine ausländischen Kennzeichen lesen kann und weder Polizei noch Post Auskunft darüber geben kann, wie und wo man bezahlt, wenn man mit ausländischem Kennzeichen die Autobahn benutzt hat.
Für ein an der Grenze erworbenes Ticket - das für ausländische Fahrzeuge gilt - muss mindestens 10 Euro bezahlt werden.
Quelle: http://www.publico.pt

Keine Kommentare: