08 April 2012

Quinta do Lago und Vale do Lobo: Geschäfte im Visier der Steuerfahnder

Da wo die "Reichen und Schönen" Urlaub machen, ist auch der Fiskus nicht weit.
Wie die Zeitung Dinheiro Vivo berichtet, haben in der vergangenen Woche 15 Steuerfahnder die Registrierkassen von etwa 100 Geschäften und Restaurants in Quinta do Lago und Vale do Lobo
genauestens unter die Lupe genommen. Sie entdeckten 15 schwere Verstösse gegen Steuervorschriften.
Überprüft wurde vor allem die ordnungsgemässe Abrechnung der Mehrwertsteuer (IVA) und der Einnahmen.
Im Rahmen des Kampfes der Regierung gegen Steuerhinterziehung muss ab 01.04. ein Geschäft mit mehr als 125.000 Euro Umsatz jährlich eine zertifizierte Software in der Registrierkasse benutzen. Ab 01.01. 2013 wir diese Regelung auf Geschäfte mit 100.000 Euro Umsatz ausgeweitet. In den nächsten 3 Monaten sollen 150 Inspektoren ausschwärmen, um die Durchführung der neuen Vorschriften zu kontrollieren. Es wird geschätzt, dass 200.000 Firmen betroffen sind.
Quelle: http://www.observatoriodoalgarve.com

Keine Kommentare: