23 Mai 2012

Algarve: Repsol schliesst Voruntersuchung ab und sucht neuen Partner

Schreckensszenario
Die Voruntersuchungen für die geplante Förderung von Erdgas an der Ost-Algarve sind  abgeschlossen, wie die Firma Repsol mitteilt. Vom 09. März bis 06. Mai hatten Spezialschiffe bestimmte Areale im Atlantik untersucht, zum Leidwesen der Fischer, die in der Zeit nicht auslaufen durften.
Nach Auswertung der Daten soll es  im Jahr 2014 erste Probebohrungen geben.
Repsol hatte ursprünlich mit der deutschen Firma RWE ein Konsortium zur Gas/Erölförderung an der Algarve gebildet. RWE hat im April allerdings seinen Anteil von 30% abgestossen. Seitdem sucht Repsol einen neuen Partner. 
 

Keine Kommentare: