14 Mai 2012

Silves: Finanzverwaltung versteigert Restaurantbereich der "Fábrica do Inglês"

Wegen Steuerschulden versteigert die Finanzverwaltung ein Teil des Grundstücks der "Fábrica do Inglês" in Silves. Bis zum 11.09. können Interessenten ein Gebot für einen Teilbereich von 5000 Quadratmetern (im Gaststättenbereich) abgeben. Das Mindestgebot beträgt 901.831 Euro. Wie die Zeitung Sulinformação heute berichtet, haben die Eigentümer die Grundsteuer (IMI) nicht gezahlt.
Voraussichtlich wird für den gesamten Komplex noch in diesem Monat Insolvenz angemeldet.
Die ehemalige Korkfabrik wurde 1999 mit einer Investitionssumme von 12 Millionen Euro umgebaut. Restaurants sowie eine Bühne für Abendveranstaltungen eingerichtet. Auch das preisgekrönte sehenswerte aber auch schon seit Ende April 2010 geschlossene   Korkmuseum befinden sich auf dem Komplex. Bereits seit 3 Jahren ist die "Fábrica do Ingês" geschlossen.
Ein riesiger kultureller Verlust für die Algarve!

Keine Kommentare: