28 Juni 2012

Algarve: 300 zusätzliche Polizisten in der Hochsaison

Die Polizeikräfte an der Algarve werden in diesem Jahr in der Hochsaison um 300 Einsatzkräfte verstärkt. Das ist doppelt soviel wie im vorigen Jahr, wie das Kommando der PSP mitteilte. Die Polizisten werden vom 14.07. bis zum 30.09. in Lagos und Portimão stationiert sein und insbesondere auch das Nachtleben "im Auge" haben.
Nicht verstärkt wird in diesem Jahr die Einsatztruppe der kasernierten Polizei GNR. Begründet wird dies mit der bereits seit Anfang des Jahres kontinuierlich verstärkten Präsenz der GNR an der Algarve.
Die 90 in Faro stationierten Polizisten (PSP) werden vermehrt  in Vila Real de Santo António, Tavira, Olhão, Lagos und am Flughafen als Fahrradpatrouillen  unterwegs sein. In Faro Stadt gibt es diese Patrouillen bereits das ganze Jahr über.

Keine Kommentare: