18 Juni 2012

Portugiesische" Mautchaos-Verhinderungs-Ideen"

Um in der Hochsaison ein Chaos an den Grenz-Mautstellen zu verhindern, wird der Betreiber  "Estradas de Portugal " vorübergehend  32 Mitarbeiter einstellen. Diese sollen Autofahrern, die mit einem Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen einreisen, bei der Bezahlung der Maut behilflich sein. Mindestens ein Viertel der Saisonkräfte, von denen englische und spanische Sprachkenntnisse gefordert wird, werden an der Algarve beim Grenzübergang Guadiana für die Dauer von 2,5 Monaten eingesetzt.
Ab Mitte Juli kommt - neben den bereits vorhandenen "Kassenautomaten" - ein weiteres Bezahlsystem per Kreditkarte für Fahrzeuge mir ausländischem Kennzeichen zum Einsatz. Mit"easy toll" wird die Kreditkarte registriert und per Foto mit dem Kennzeichen verbunden. Der Fahrer erhält eine Papier-Quittung. Die Eingabe einer PIN ist nicht notwendig. Die Maut wird dann automatisch abgebucht. "Estradas de Portugal" verspricht, dass die Prozedur in 10 Sekunden erledigt ist, ohne dass der Fahrer aussteigen muss.

Keine Kommentare: