21 Juli 2012

Tavira und São Brás de Alportel - Waldbrand unter Kontrolle

Der Waldbrand im Bezirk Tavira und São Brás de Alportel ist unter Kontrolle. Die website des portugiesischen Zivilschutzes meldet um 17.45 Uhr "incêndio dominado". Bereits um 15.00 war es den mehr als 1000 Einsatzkräften gelungen, den Brand auf eine Front ( bei Javali/Cova da Mouda) einzudämmen.
In der Nacht war das Feuer wegen des Windes erneut angefacht worden. Über São Brás und auch in Faro hing eine dichte Rauchwolke. 
Über die Schäden können zur Zeit nur grobe Angaben gemacht werden. Der Bürgermeister von São Brás spricht von 10 abgebrannten Häusern. Da sehr viele Korkeichen vernichtet wurden, ist der wirtschaftliche Schaden für die Bevölkerung der Serra sehr gross. 
Die Kriminalpolizei in Faro untersucht bereits die Ursache des verheerenden  Brandes, der am Mittwoch gegen 14.00 Uhr bei Cachopo ausbrach. Nach einem Bericht der Zeitung "Público" wird vermutet, dass ein Funke aus einem  Winkelschleifer, der bei Montagearbeiten im Windpark (Parque eólico) bei Catraia eingesetzt wurde, den Brand entfacht hat.
c) Foto: Creative Commons /Kaibab National Forest

Keine Kommentare: