19 Juli 2012

Tavira: Waldbrand noch nicht unter Kontrolle

Der gestern gegen 14.00 Uhr entdeckte Waldbrand im Bezirk Tavira  breitet sich weiter aus. Um 16.00 Uhr waren etwa 400 Feuerwehrleute im Einsatz, unterstützt durch 4 port. Löschflugzeuge und 3 Hubschrauber und einem spanischen Flugzeug.
Nach Angaben des Chefs des Zivilschutzes breitet sich das Feuer in vier Richtungen u.a. zu den Orten Cachopo, Monte dos Currais, Abrunheira, Feiteira und Seixo aus. Aus Sicherheitsgründen wurden über Nacht 42 Bewohner aus den Orten Catraia, Medronheira, Almarginho und Aldaia de Currais evakuiert.
Heute Nachmittag brachten die Einsatzkräfte 17 Personen, hauptsächlich Senioren, aus den Orten Castelão und Feiteira sicherheitshalber nach Cachopo. Bisher ist es gelungen, Häuser vor den Flammen zu retten. Auch Personen sind nicht verletzt. Wie der Kommandant gegen 17.00 Uhr der Presse mitteilte, geht er davon aus, dass der Brand in einigen Stunden unter Kontrolle ist.
Folgende Strassen sind wegen des Feuers zur Zeit gesperrt: EN 124 (Cachopo-Feiteira), EN 397 (Cachopo-Tavira), EN 392 (Zone Monte da Ribeira).
Neben dem Grossbrand bei Cachopo müssen Feuerwehrleute auch gegen zwei Brände im Bezirk Castro Marim ( Almada de Ouro/Azinhal und in Monte Francisco) kämpfen, die heute mittag ausgebrochen sind.
Quelle: http://algarvepressdiario.wordpress.com/2012/07/19/tavira-a-arder/
http://www.jornaldoalgarve.pt/incendio-em-tavira-continua-ativo-esta-manha/
 (c) Foto: Creative Commons /Kaibab National Forest

Keine Kommentare: