18 August 2012

10.000 junge Holländer "retten" Albufeira

Der Hochsaisonmonat August läuft für die Hoteliers an der Algarve so gut wie im vorigen Jahr, der Hotelverband meldet  "volles Haus". Dies wird auch bis Ende August so bleiben. 
Das Ausbleiben der Portugiesen und Spanier wird wie durch Touristen aus England, Deutschland und Holland wettgemacht.
Mittlerweile bieten mindestens 5 Hotelketten an der Algarve "All inclusive" Ferien an um ihre Betten zu belegen, so u.a. Vila Galé Nautico in Armação de Pêra, Pestana Delfim in Alvor und die Gruppe Barata in Albufeira. 
Wie die Zeitung Correio da Manhã unter Berufung auf  Geschäftsleute in Albufeira berichtet, haben dort seit Mitte Juli etwa 10.000 Holländer im Alter von 18 - 25 Jahren Urlaub gemacht. Sie geniessen Strand und Nachtleben und verfügen über mehr Geld als die einheimischen Touristen. Die Reiseagenturen haben für diese Urlauber günstige Unterkünfte anzubieten und locken mit Rabatten an den Bars. "Sie haben den Sommer in Albufeira gerettet" - so wird ein im Tourismus Tätiger zitiert.

Keine Kommentare: